Beach Bar …

So früh wie heute sind wir noch nie aufgestanden. Punkt 6Uhr klingelte der Wecker.  Zum Glück haben unsere Handys die Umstellung auf die Winterzeit von selbst erledigt. Somit war es eigentlich 7Uhr. Kalt war es trotzdem. Da wirja aus dem Park raus mussten fuhren wir los zur nächsten Tankstelle um zu frühstücken.
Die Fahrt, weiter Richtung Alanya war nicht wirklich spektakulär.

image

image

image

Die Straße verlief sehr gerade und rings herum gab’s diesmal, außer den Bergen in weiter Ferne, nichts zu sehen.

image

Hier und da ein kleiner Stop mit neuen Bekanntschaften. Aber das wars auch schon.

image

Ganz nett anzusehen waren die alten Ladys, die mit ihren kleine Öfen Essen am Straßenrand verkauften.

image

Der eigentliche Höhepunkt kam aber erst gegen Abend. Wir fuhren bei Side ans Meer. Dort am Strand war erstmal planschen angesagt.

image

image

image

image

image

image

image

Um das Salz wieder los zu werden benutzen wir eine Dusche die neben einer Beach Bar stand. Die Leute aus der Bar sahen schon dauernd komisch herrüber. Um sie etwas besser zu stimmen setzte ich mich gleich danach in die Bar und bestellte einen Cappuccino. Hierbei lernte ich dann die Besitzer der Bar kennen. Halb deutsch, halb türkisch. Nach kurzer Zeit wurde uns angeboten die Zelte direkt neben der Bar aufzubauen. Schlafplatz gesichert 😉

image

Als die Chefs weg waren hab ich den Kellner und seinen Bruder gleich mal auf ein Glas von meinem Cognac eingeladen…

image

Echt super nette Leute die man auf so einer Tour kennen lernt. Die Deutschen oder die Österreicher könnten sich von dieser Gastfreundlichkeit wirklich mal eine Scheibe abschneiden.

Jetzt werde ich gleich mit dem angenehmen Rauschen des Meeres einschlummern…

image

Auch zu empfehlen:
http://www.facebook.com/germany2egyptbymatzee

und

http://patrickfischer.blogspot.co.at/?m=1

This entry was posted in Biketour2013. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *