Arme Sau …

Eigentlich dachte ich es wird wieder wärmer. Falsch gedacht. Heute morgen um 7:30Uhr zeigte das Thermometer 3°C an. Hab aber die Nacht nicht so gefroren wie die Nacht zuvor.

image

image

Gleich nachdem ich aus dem Zelt gekrabbelt bin suchte ich mir eine Stelle mit Sonne zum Aufwärmen. Also mal für ein bis zwei Stunden frieren kannte ich ja schon, aber 24 Stunden durchgehend war mir neu. Ist nicht zu empfehlen ;-).
Als wir unser Hab und Gut dann zusammen getragen hatten und ein wenig aufgetaut waren ging’s los Richtung Milas.

image

Die Straße hat sich über Nacht leider nicht verändert und war noch genau so grobkörnig wie gestern :-(.
In Milas angekommen entschieden wir dann nach einer ewig langen Diskussion nach Bodrum zu fahren und nicht wie vorher geplant weiter quer durchs Land. Es ist zwar ein Umweg aber die Küste lockt einfach mehr als eine gerade Straße quer durchs Nichts.

Mahnmal liegt ein richtig übel stinkender Geruch in der Luft. Dieser kommt von Tierkadavern die einfach am Straßenrand verfaulen. In diesem Fall eine arme Wildsau.

image

Die Strecke richtung Bodrum war sehr schön, aber auch sehr anstrengend. Wiedereinmal haben wir einen Hügel nach dem anderen besiegt.

image

image

Ich weiß nicht warum mich die Küste so fasziniert. Wenn wir ohne Ziel unterwegs wären würde ich wahrscheinlich alle paar Kilometer stehen bleiben und einige Wochen verweilen.

image

image

image

Das letzte Stück war heute das Schlimmste. Immer wenn ich dachte “das war jetzt der letzte Berg” kam einfach noch einer.

image

image

Am Ende hat es sich aber wie immer gelohnt zu kämpfen. Bodrum sah gleich auf den ersten paar Metern wunderschön aus.

image

image

image

Wir mussten noch ein gutes Stück durch die Stadt fahren um an den ersehnten Campingplatz zu kommen.

image

image

Endlich angekommen hatten wir schon wieder fast 80km runter. Ich freute mich riesig auf eine warme Dusche. Die letzte hatte ich in Istanbul :-). Leider war das Wasser nur lau/kalt, aber es kam wenigstens von oben.
Morgen wird relaxed und Bodrum erkundet.

image

Auch zu empfehlen:
http://www.facebook.com/germany2egyptbymatzee

und

http://patrickfischer.blogspot.co.at/?m=1

This entry was posted in Biketour2013. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *